Wall of fame

2018

Frauen:

1.Rang Jolanda Annen SUI

2.Rang Petra Kurikova CZ

3.Rang Nina Eim DE

Männer:

1.Valentin Wernz DE

2.Rang Andrea Salvisberg SUI 

3.Rang Johannes Vogel DE



2017

Frauen:

1.Rang Jolanda Annen SUI

2.Rang Anja Knapp GER

3.Rang Petra Kurikova CZ

Männer:

1.Rang Raphael Montoya FRA

2.Rang Jonathan Zipf GER

3.Rang Sven Riederer SUI



2016

Frauen:

1.Rang Jolanda Annen SUI

2.Rang Lisa-Maria Berger SUI

3.Rang Anne Strujk AUT

Männer:

1.Rang Adrien Briffod SUI

2.Rang Sven Riederer SUI

3.Rang Florin Salvisberg SUI


Sven Riederer bekommt die Möglichkeit mit seiner Firma MooveMee den Walliseller Triathlon zu übernehmen. Dieser wird mit einem Plausch Triathlon und einem NightRun auf zwei Tage ausgebaut. Neu starten rund 1'500 Teilnehmer. 


2015

Frauen:

1.Rang Jolanda Annen SUI

2.Rang Anja Knapp GER

3.Rang Emma Bilham SUI

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Justus Steffen GER

3.Rang Andrea Salvisberg SUI


Nach fünfjähriger OK Leitung übergibt Oskar Gut die Leitung an Max Suter. Max übernimmt die Leitung in den kommenden zwei Jahren und engagiert sich als Generalagent der Mobiliar Bülach auch als Sponsor. Beide Person haben eine unbezahlbare Arbeit für den Walliseller Triathlon geleistet. 

Bei der 6. Austragung haben rund 800 Teilnehmer teilgenommen.


2014

Frauen:

1.Rang Daniela Ryf SUI

2.Rang Kathrin Müller GER

3.Rang Lisa-Maria Berger SUI

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Florin Salvisberg SUI

3.Rang Andrea Salvisberg SUI



2013

Frauen:

1.Rang Svenja Bazlen GER

2.Rang Jolanda Annen SUI

3.Rang Daniela Ryf SUI

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Florin Salvisberg SUI

3.Rang Ruedi Wild SUI


Sven Riederer hatte die Idee einer Trainingsschule Triathlon Wallisellen für Elite und Nachwuchs. Oskar Gut ergriff die Initiative für ein erstes nationales Triathlon- Leistungszentrum. Unter seiner Führung wurde dieses zusammen mit Sepp Andolfatto, Sven Riederer in enger Zusammenarbeit mit Swiss Triathlon konzipiert und realisiert.

Steffen Grosse wurde von Swiss Triathlon als erster Coach und technischer Leiter des Trainingszentrums Wallisellen angestellt. Steffen leistete massgeblich wertvolle Arbeit im Aufbau sowohl im Elite- wie auch im Nachwuchsbereich. www.nlzw.ch


2012

Frauen:

1.Rang Jolanda Annen SUI

2.Rang Irina Kirchler AT

3.Rang Carmen Bucher SUI

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Florin Salvisberg SUI

3.Rang Andi Böcherer GER


Auf Initiative von OK Mitglied Leo Gambini und Benni Klante wurde am 1. März 2012 der Triathlonclub 3starcats Wallisellen gegründet. Der Club wir in den folgenden Jahr finanziell unterstützt und wurde zu einer eigenen Erfolgsgeschichte. 


2011

Frauen:

1.Rang Svenja Bazlen GER

2.Rang Julie Nivoix FRA

3.Rang Carla Elena Stampfli ITA

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Daniel Unger DE 

3.Rang Florin Salvisberg SUI



2010

Frauen:

1.Rang Svenja Bazlen GER

2.Rang Sara Schütz SUI

3.Rang Ruth Nivon Machoud SUI

Männer:

1.Rang Sven Riederer SUI

2.Rang Ruedi Wild SUI

3.Rang Andrea Salvisberg SUI


Ein gelungener Auftakt mit 546 Teilnehemer und 1'500 Zuschauer

Weitere OK Mitglieder


2009

Gründung Trägerverein Walliseller Triathlon durch das 1.OK Team


2008

Im Sommer 2008 hatte Sven Riederer die Idee einen Triathlon in Wallisellen zu organisieren. Er teilte seine Vision einen Volkstriathlon in der Wohngemeinde mit ca. 500 Teilnehmer zu organisieren mit Oskar Gut. Dieser war sofort begeistert und unterstützte das Projekt mit seiner wertvollen Arbeit und seinem Netzwerk in den kommenden Jahren massgeblich. 

 

Sven Riederer und Oskar Gut erstellten mit Unterstützung von Thomas Reutener (Sportanlagen Wallisellen) ein Konzept für den Walliseller Triathlon zur Präsentation an den Gemeinderat, diese sind begeistert und unterstützen den Anlass von Beginn weg. 


Chronik erstellt durch Oskar Gut, Max Sutter und Sven Riederer